Schnellhilfe
kleine Störungen selbst beheben.



Einige Problemfälle und ihre Lösungen sowie Tipps zur Gerätehandhabung haben wir in unserer Sofort-Hilfe für Sie zusammengestellt. Dabei handelt es sich natürlich um keine allumfassende Reparaturanleitung, sondern nur um eine Zusammenstellung von hilfreichen Tipps. Sollte es Ihnen nicht gelingen, den Fehler zu beheben, kontaktieren Sie uns einfach, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Mögliche Ursachen:
-Sprüharm durch Kleinteile oder Speisereste blockiert.

Mögliche Ursachen:
-Hauptschalter noch eingeschaltet.
-Lampen zeigen Fehlercode des Gerätes an. Diese helfen dem Kundendienst die Ursache eines Defektes schneller herauszufinden. Bitte notieren Sie sich welche Lampen leuchten oder blinken.

Mögliche Ursachen:
-Zugabebehälter war beim Einfüllen feucht, Reiniger nur in trockenen Behälter einfüllen.

Mögliche Ursachen:
-Der Abwasserschlauch ist verstopft oder geknickt.
-Die Abwasserpumpe ist blockiert.
-Grob-, Fein-, oder Microsieb sind verstopft..

Mögliche Ursachen:
-Dosierbehälter überfüllt.
-Mechanismus durch verklebte Reinigerreste blockiert.






Probleme beim Einschalten

Mögliche Ursachen:
-Sicherung im Haus ist nicht in Ordnung.
-Gerätestecker nicht eingesteckt.
-Gerätetür nicht richtig geschlossen.
-Wasserhahn nicht geöffnet.
-Sieb am Wasserzulaufschlauch verstopft. Es befindet sich am Anschluss des Aquastops bzw. des Zulaufschlauches.






Probleme am Geschirr

Mögliche Ursachen:
-Das Geschirr war falsch eingeordnet, Wasserstrahlen konnten die Oberfläche nicht treffen.
-Der Geschirrkorb war überfüllt.
-Die Geschirrteile sind aneinander gelegen.
-Zu wenig Reiniger eingefüllt.
-Zu schwaches Spülprogramm gewählt.
-Sprüharmdrehung behindert, weil ein Geschirrteil im Wege stand.
-Die Sprüharmdüsen sind durch Speisereste verstopft.
-Grob-, Fein-, oder Microsieb sind verstopft.
-Siebe falsch eingesetzt.
-Abwasserpumpe blockiert.

Mögliche Ursachen:
-Zu wenig Reiniger eingefüllt.
-Der Reiniger hat eine zu geringe Bleichwirkung. Reiniger mit Chlorbleiche verwenden.

Mögliche Ursachen:
-Programm ohne Trocknung gewählt.
-Klarspülmenge zu niedrig eingestellt.
-Geschirr zu früh ausgeräumt.

Mögliche Ursachen:
-Zu wenig Reiniger eingefüllt.
-Klarspülermenge zu gering eingestellt.
-Trotz hoher Wasserhärte kein Spezialsalz eingefüllt.
-Enthärtungsanlage zu niedrig eingestellt.
-Der Deckel des Salzbehälters ist nicht fest zugedreht.
-Wurde phosphatfreier Reiniger verwendet, zum Vergleich phosphathaltigen Reiniger ausprobieren.

Mögliche Ursachen:
-Klarspülermenge zu niedrig eingestellt.

Mögliche Ursachen:
-Der Reiniger hat eine zu geringe Bleichwirkung.
-Zu geringe Spültemperatur gewählt.

Mögliche Ursachen:
-Besteck nicht ausreichend rostbeständig.
-Salzgehalt im Spülwasser zu hoch.
-Deckel des Salzbehälters nicht fest zugedreht.
-Beim Salznachfüllen zuviel Salz verschüttet.

Mögliche Ursachen:
-Ungeeigneten Reiniger eingefüllt.
-Gläser nicht spülmaschinenbeständig.






Probleme beim Spülvorgang

Mögliche Ursachen:
-Stromzufuhr unterbrochen.
-Wasserzulauf unterbrochen.

Mögliche Ursachen:
-Gleitringdichtung der Pumpe pfeift - unbedenklich, bei Dauergeräuschen sollte der Kundendienst die Dichtung wechseln.

Mögliche Ursachen:
-Sprüharm schlägt an Geschirrteile.

Mögliche Ursachen:
-Sprüharm schlägt gegen Geschirrteile.
-Geschirrteile nicht richtig eingeordnet.






Probleme mit dem Herd

Probleme am Gerät

Mögliche Ursachen:
-Sicherung defekt. Prüfen Sie bitte, ob die Sicherung für den Herd im Sicherungskasten in Ordnung ist.
-Stromausfall. Prüfen Sie bitte, ob die Küchenlampe funktioniert.






Probleme mit der Waschmaschine

Störungen mit dem Waschmittel

Mögliche Ursachen:
-Es wurde Spülstop gewählt. Bitte wählen Sie "Abpumpen" oder "Schleudern".
-Sicherheitsfunktion aktiv. Bitte warten Sie 2 Minuten.

Mögliche Ursachen:
-Feuchtes oder verklumptes Waschmittel verunreinigt die Waschmittelschublade.
-Bitte reinigen und trocknen Sie die Waschmittelschublade.
-Bei Flüssigwaschmittel Dosierhilfe benutzen.

Mögliche Ursachen:
-Sie haben das Programm ohne Vorwäsche gewählt. Wählen Sie "Buntwäsche 60 °C mit Vorwäsche".

Mögliche Ursachen:
-Zu viel Waschmittel. Bitte vermischen Sie 1 Esslöffel Weichspüler mit 1/2 Liter Wasser und geben Sie es in die Kammer II der Waschmittelschublade.
-Waschmitteldosierung beim nächsten Waschgang verringern.






Störungen beim Programmablauf

Mögliche Ursachen:
-Die Sicherung wurde ausgelöst. Bitte schalten Sie die Sicherung wieder ein oder ggf. ersetzen Sie die Sicherung.
Stromausfall. Eingestelltes Programm läuft weiter, wenn Strom wieder da ist. Soll die Wäsche entnommen werden, vorgehen, als ob die Laugenpumpe gereinigt werden soll. Hinweise hierzu finden Sie in Ihrer Gebrauchsanweisung.
-Stecker lose, oder nicht eingesteckt. Bitte Stecker richtig einstecken.

Mögliche Ursachen:
-Einfüllfenster nicht geschlossen. Prüfen Sie bitte, ob ein Wäschestück eingeklemmt ist.
-Einfüllfenster nicht geschlossen. Einfüllfenster schließen (klickt hörbar).

Mögliche Ursachen:
-Start-Taste nicht gedrückt.

Mögliche Ursachen:
-Unwuchtkontrollsystem versucht, Unwucht durch mehrmaliges Verteilen der Wäsche auszugleichen. Waschen Sie bitte große und kleine Wäschestücke gemeinsam, um die Unwucht zu verringern.
-Schaumerkennung hat zusätzlichen Spülgang zugeschaltet, um den Schaum abzubauen. Bitte passen Sie die Waschmitteldosierung beim nächsten Waschen an.

Mögliche Ursachen:
-Unwuchtkontrollsystem versucht, Unwucht durch mehrmaliges Anschleudern auszugleichen.






Störungen beim Wasserzu- oder -ablauf

Mögliche Ursachen:
-Das Wasser ist unterhalb des sichtbaren Bereichs.

Mögliche Ursachen:
-Fremdkörper blockieren die Laugenpumpe. Bitte reinigen Sie die Laugenpumpe, Hinweise finden Sie in Ihrer Gebrauchsanweisung.
-Stark flusende Wäsche wurde bei hohen Temperaturen (60/90 °C) gewaschen. Abflussrohr oder Ablaufschlauch verstopft. Bitte reinigen Sie das Abflussrohr und/oder den Ablaufschlauch.

Mögliche Ursachen:
-Wasserhahn nicht geöffnet. Bitte Wasserhahn öffnen.
-Siebe im Wasserzulauf verstopft. Bitte reinigen Sie die Siebe. Hinweise finden Sie in Ihrer Gebrauchsanweisung.

Mögliche Ursachen:
-Verschraubung des Zulaufschlauches undicht. Bitte die Verschraubung festziehen.
-Ablaufschlauch undicht. Ersetzen Sie bitte den Ablaufschlauch.






Störungen beim Waschergebnis:

Mögliche Ursachen:
-Verschmutzung ist größer als angenommen. Wählen Sie bitte geeignetes Programm.
-Waschmittel war unterdosiert. Dosieren Sie das Waschmittel nach Angaben des Herstellers.

Mögliche Ursachen:
-Manche phosphatfreien Waschmittel enthalten wasserunlösliche Rückstände, die sich als helle Flecken auf der Wäsche zeigen können. Bitte wählen Sie sofort "Spülen" oder bürsten Sie die Wäsche nach dem Trocknen aus.

Mögliche Ursachen:
-Verschmutzung durch Salben, Fette oder Öle. Wählen Sie beim nächsten Waschen maximale Waschmitteldosierung und maximal zulässige Temperatur.








Mögliche Ursachen:
-Ein ganz normales Geräusch: Das Brummen kommt vom Motor (Kompressor). Es kann kurzfristig etwas lauter werden, wenn sich der Motor einschaltet.
-Ein leicht zu behebendes Geräusch: Das Gerät steht uneben. Abhilfe: Bitte richten Sie das Gerät mit Hilfe einer Wasserwaage eben ein. Verwenden Sie dazu die Schraubfüße oder legen Sie etwas unter.(Weitere Hinweise finden Sie in Ihrer Gebrauchsanweisung)

Mögliche Ursachen:
-Ein ganz normales Geräusch: Das Blubbern, Gurgeln oder Surren kommt vom Kältemittel, das durch die Rohre fließt.
-Ein leicht zu behebendes Geräusch: Das Gerät "steht an". Abhilfe: Bitte rücken Sie das Gerät von anstehenden Möbeln oder Geräten weg.

Mögliche Ursachen:
-Ein ganz normales Geräusch: Das Klicken ist immer dann zu hören, wenn der Thermostat den Motor ein- oder ausschaltet.
-Ein leicht zu behebendes Geräusch: Schubladen, Körbe oder Abstellflächen wackeln oder klemmen. Abhilfe: Bitte prüfen Sie die herausnehmbaren Teile und setzen Sie sie eventuell neu ein.

Mögliche Ursachen:
-Ein ganz normales Geräusch: Bei einem Mehrzonen oder No-Frost-Gerät kann ein leises Rauschen von der Luftströmung im Geräte-Innenraum herrühren.
-Ein leicht zu behebendes Geräusch: Flaschen oder Gefäße berühren sich. Abhilfe: Bitte rücken Sie die Flaschen oder Gefäße leicht auseinander.



Marken, die wir betreuen


Es ist ein guter alter Brauch: Da wo man repariert, da kauft man auch

Wir sind für Sie da

Sie haben Interesse an einem unserer Produkte oder wollen ein persönliches Beratungsgespräch? Wir helfen Ihnen gerne. Ob bei Ihnen Vorort oder bei uns im Geschäft. Lernen Sie uns kennen!

Adresse

Talbachstr. 15, 75015 Bretten-Neibsheim

Telefone

Tel: 07252 3332

Fax: 07252 86089

Е-mail

info(at)mueller-hausgeraete.de

Öffnungszeiten

Montag-Samstag:
08:00-12:30 Uhr
Mo/Di/Do/Fr. außerdem:
15:00-18:00 Uhr